Aufrufe
vor 9 Monaten

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019

  • Text
  • Musik
  • Musiker
  • Bester
  • Magazin
  • Mayall
  • Bestes
  • Album
  • Blues
  • Deutscher
  • Corny
Musiker-News, Deutscher Rock & Pop Preis 2018 – Gewinner und Festivalrückblick; Deutscher Rock & Pop Preis 2019 – Anmeldung; Sophia. – »Meine Musik begründet sich komplett auf dem Inhalt des Textes«; Betty Gee – »I love to s(w)ing for you«; Alexandra Lomkina – »Du und ich«; OMNITAH – »Man muss den Mut haben, etwas zu wagen, ohne zu wissen, was es bringt«; Razzmattazz – Ass-kickin Hard Rock; Corny Held – Singer-Songwriterin und Multiinstrumentalistin; Schamanisches Leben – Interview mit Janine Jabs; SteilFlug – Deutschsprachige Rockmusik aus Trier; Die Historie der Rock- & Popmusik: Teil 13: John Mayall – The Godfather of British Blues (Teil 1; Das Urheberrecht bei Musik – Wer ist Inhaber einer Melodie? Public Domain Day: Diese Werke sind seit Neujahr gemeinfrei; Produkt-News; CD-Rezensionen; Titelschutzanzeigen; Kleinanzeigen; Impressum

30 STORIES MM: Was

30 STORIES MM: Was bedeutet es für dich, auf Tour zu gehen? Wie bereitest du dich darauf vor und wie ist es, unterwegs on the road zu sein? OMNITAH:­Wochen­vor­einer­Tour­fahren­meine Nerven­Achterbahn.­Ich­muss­an­tausend­Dinge denken­…­Programm­vorbereiten,­d. h.­jeden­Tag üben.­ Auf­ der­ anderen­ Seite­ kommt­ noch­ die ganze­Organisation­dazu,­Plakate­und­Flyer­etc. drucken­lassen­und­verschicken,­Übernach­tun­gen klären,­ Pressemitteilungen­ versenden,­ Newsletter verschicken,­ Konzertklamotten­ aussuchen,­ An­lage­checken,­Koffer­packen­und,­und,­und­… Wenn­man­dann­im­Auto­sitzt­und­losfährt,­ist das­eigentlich­das­Schönste.­Ich­muss­an­nichts mehr­denken,­nur­fahren,­ankommen,­aufbauen, Konzert­geben,­abbauen,­zur­Übernach­tung­… Irgendwann­ setzt­ dann­ die­ Müdigkeit­ ein,­ ein bisschen­Delirium,­weil­es­meist­nicht­allzu­viel Schlaf­gibt­…­Ich­lebe­aus­dem­Koffer­und­merke, wie­wenig­es­eigentlich­braucht­im­Leben. MM: Du bist in Schweden geboren, deine Eltern sind aus Ungarn und du lebst in Deutschland. Wo fühlst du dich zu Hause? OMNITAH:­Das­ist­schwer­zu­sagen.­Das­Schön­ste ist,­mein­Publikum­zu­berühren,­mit­ihnen­zu­in­teragieren,­und­die­vielen­tollen­Begegnungen,­die ich­in­den­letzten­15­Jahren­gemacht­habe.­Das Gefühl,­etwas­in­der­Welt­zu­bewegen,­macht alles­aus.­Ich­fühle­mich­vollkommen­ausgefüllt, wenn­ich­mit­meiner­Musik­etwas­Gutes­bewirken­kann.­Ob­Kirche­oder­Kleinkunstbühne,­Open Air­ oder­ große­ Bühne,­ Gefängnis­ oder­ Krema­torium­– es­war­alles­schon­dabei.­Und­es­gibt keine­ Unterschiede­ …­ ich­ merke,­ dass­ wir­ alle nur­ Menschen­ sind,­ wir­ haben­ alle­ Leid­ und Freude­erlebt,­das­verbindet. OMNITAH:­Da,­wo­ich­mein­Herz­spüren­kann­… bei­ der­ Musik,­ bei­ meinem­ Publikum­ und­ bei meinen­Freunden­…­ MM: Du hast bereits neun Soloalben produziert, rund 700 Konzerte gegeben und um die 300 Songs komponiert und getextet. Was sind deine Ziele, die du noch erreichen möchtest? 10-fache Preisträgerin des 36. Deutschen Rock & Pop Preises 2018, darunter als beste Sängerin des Jahres MM: Wie gehst du beim Arrangieren eines Songs vor? OMNITAH:­Das­Arrangieren­passiert­schon­während­ des­ Songschreibens.­ Ich­ höre­ im­ Kopf bereits­alles­fertig­produziert.­Durch­mein­absolutes­Gehör­muss­ich­keine­Noten­schreiben­und auch­nicht­lange­herumprobieren,­sondern­spiele alles­direkt­ein.­Es­ist­nichts­anderes­als­ein­Bild, das­man­vor­Augen­hat.­Anstatt­zu­sehen­höre ich­es­halt. MM: Dieses Jahr ist dein 20-jähriges Künst ler - jubiläum. Was waren die Highlights deiner bisherigen Laufbahn? Wenn­ich­für­andere­Künstler­arrangiere,­fühle ich­mich­in­den­Künstler­hinein­und­versuche,­nicht mein­Ding­zu­machen.­Meine­Kunden­schätzen an­mir,­dass­ich­immer­authentisch­bleibe­– sowohl für­andere­wie­auch­für­mich.­ OMNITAH:­Mein­Ziel­ist­es,­noch­viele­weitere­Jahre Musik­ zu­ den­ Menschen­ zu­ bringen,­ dass­ ich das,­so­lange­wie­es­nur­geht,­auskosten­kann. Das­ ist­ für­ mich­ das­ Allerschönste­ und­ absolut nicht­zu­toppen.­ Nächstes­Jahr­produziere­ich­zu­meinem­20- jährigen­Künstlerjubiläum­ein­„Best­of“-Doppel­album,­ mit­ all­ den­ beliebtesten­ Songs­ von­ den zum­Teil­ausverkauften­CDs.­Filmmusik­steht­auch an,­das­wollte­ich­immer­schon­mal­machen.­ Ich­ nehme­ vieles­ in­ Kauf­ und­ gehe­ gerne Risiken­ ein,­ um­ weiterzukommen.­ Das­ ist­ mein Konzept.­ Man­ muss­ den­ Mut­ haben,­ etwas­ zu wagen,­ohne­zu­wissen,­was­es­bringt.­Das­hat sich­bis­jetzt­immer­bewährt.­Letztendlich­folge ich­nur­meinem­Herzen­und­lasse­mich­auf­mei- nem­Weg­überraschen.­ WEB: WWW.OMNITAH-MUSIC.COM INTERVIEW:­RONJA RABE FOTOS: ROLF SCHWARK; PETRA PIETSCH PHOTOART; SHAYA / KANNDU.DE FOTOQUELLE: OMNITAH musiker Magazin 4/18 | 1/19

Mit unserer Großen unterwegs. Alphastage 160 – jedem Konzert gewachsen. © Fotos: Markus Kohz, cross-effect Aufbau in drei Stunden: vier Personen + hydraulische Unterstützung.

Archiv

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013