Aufrufe
vor 3 Wochen

Musiker Magazin 2/2021

  • Text
  • Deutscherrockpoppreis
  • Arrest
  • Spacemueller
  • Shinamaage
  • Voyageriv
  • Tonland
  • Paulbartsch
  • Samiya
  • Kerstinbogensee
  • Vocalskills
  • Randycalifornia
  • Spirit
  • Wwwmusikermagazinde
  • Cassidy
  • Mick
  • Magazin
  • Deutschen
  • Musiker
  • Musik
FESTIVAL: Deutscher Rock & Pop Preis 2021 – Konzept; STORIES: TONLAND – Zwei Menschen, zwei Stimmen, viel Gefühl; Kerstin Bogensee – Musikerin aus Leidenschaft und Optimistin aus Überzeugung; Sam Reckless – »Dark Times On Glamroad«; Mick Zimmer – »Das neue Jahr«; VOYAGER IV – »Pictures At An Exhibition«; SAMIYA – Die Stimme einer neuen Generation Soul; Paul Bartsch – Träume im Kopf, Wut im Bauch, Wärme im Herzen; SIHNA MAAGÉ – Soul mit Blick für den Zeitgeist; SPACEMUELLER – Melodischer Indie-Rock mit viel Zerre auf den Gitarren und abgedrehten Rhythmen; ARREST – True Power Metal Band from Germany; Die Historie der Rock- & Popmusik: Randy California und SPIRIT; MUSIKBUSINESS: The Singer’s Coach von LeeZa Nail – Teil 2: Vocal Skills; RUBRIKEN: Musiker-News; Produkt-News; CD-Rezensionen; Titelschutzanzeigen; Kleinanzeigen; Impressum

12 FESTIVAL

12 FESTIVAL Anmeldegebühr: » 20,– EURO « DRMV-MITGLIEDER » 30,– EURO « DRMV-NICHTMITGLIEDER Nach dem Bewerbungsschluss ermitteln unabhängige Expertenjuroren, die von der Deutschen Popstiftung eingesetzt werden, die nominierten Preisträger der Haupt- und Sonder kategorien des 39. Deutschen Rock & Pop Preises 2021. Um eine gerechte Preis verleihung zu gewährleisten, kann die Bundes jury, wenn die Einordnung den Juroren passend erscheint, Preise auch in anderen als den durch die Künstler ursprünglich benannten Kategorien zuerkennen. TEILNAHME Die nominierten Bands und Künstler*innen des 39. Deut schen Rock & Pop Preises 2021 erhalten durch die Deutsche Popstiftung eine Ein - ladung nebst Teilnahmeformular. Erst die Rücksendung des ausgefüllten Teil nahme formulars und die Entrichtung der Teil nahmegebühr in Höhe von 150 Euro je Haupt kategorie und 150 Euro je erste Sonderkategorie (alle weiteren 100 Euro) garantieren die Teilnahme am 39. Deutschen Rock & Pop Preis 2021. Sollte die Preisverleihung wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden können, dann reduzieren sich die Teilnahmegebühren auf 100 Euro pro Kategorie aller Kategorien. Die ausgezeichneten Preisträger der Haupt- und Sonderkategorien erhalten im Gegenzug je 50 Eintrittskarten im Gesamtwert von 1 000 Euro für den eigenen Gäste-/Fankreis. Mit der Nichtrücksendung des Teil nahme formulars und der Nicht ent - rich tung der Teilnah me gebühr verfallen die Teilnahme und Preis zuer kennung. PREISVERLEIHUNG Die umfassende Preisverleihung aller Preis träger findet, falls sie trotz der Corona-Pandemie genehmigt wird, am 18. Dezember 2021 auf der Hauptbühne des 39. Deutschen Rock & Pop Preises 2021 in der Sieger - land halle in Siegen statt. Die Ergebnisse der Wahl und Auszeichnung durch die Festivaljury werden auf der Website des DRMV www.musiker-online.tv und durch die Kulturzeitschrift Musiker Magazin nach dem Festival veröffentlicht. WEB: WWW.DEUTSCHERROCKPREIS.DE TEXT: OLE SEELENMEYER | FOTOS: LUDWIG CZAPLA

STORIES 13 Ihre Musik ist echt, handgemacht und authentisch wie das Leben selbst. Die Lieder erzählen große und kleine Geschichten, die jeder von uns kennt: Vom grauen Alltag, von rosa Wolken, vom kunterbunten Chaos, das wir Leben nennen. TONLAND Zwei Menschen, zwei Stimmen, viel Gefühl. Ein Paar auf und hinter der Bühne. MM: Für Leser, die Tonland noch nicht kennen: Könnt ihr etwas über eure Entstehungsgeschichte erzählen? stützen wir uns auch immer gegenseitig, aber diese klare Verteilung beugt vielen Missverständnissen vor. TONLAND: 2016 haben wir uns durch die Musik kennengelernt und schnell festgestellt, wie gut wir zusammen harmonieren. Die ersten gemeinsamen Songs sind entstanden und 2018 haben wir Tonland ins Leben gerufen. Von Anfang an war für uns klar, dass wir ehrliche Musik in die Welt tragen wollen. Und so fing die Geschichte an … MM: Wofür steht Tonland? TONLAND: Authentizität, Hoffnung und Liebe. MM: Auf der Bühne seid ihr eine Band und privat ein Paar. Wie sorgt ihr dafür, dass es funktioniert? TONLAND: Da wir sogar mittlerweile nicht mehr „nur“ Paar, sondern auch Eltern sind, sind die wichtigsten Punkte Organisation, Disziplin und Kom - munikation. Wir sind sehr strukturiert und für uns sind der gegenseitige Austausch und das Zuhören enorm wichtig. Außerdem gibt es bei uns eine klare Rollenverteilung. Jörg kümmert sich um alle technischen und kompositorischen Aspekte. Er ist für jede Melodie in unserer Musik verantwortlich, leitet das gesamte Homerecording und ist für die Website zuständig. Isabell schreibt die Texte, macht das Booking, betreut alle Social-Media- Kanäle und übernimmt alles rund um die Kommunikation. Natürlich unter- MM: Was ist das Besondere an eurer Musik? TONLAND: Unsere Musik ist echt und handgemacht. Wir behandeln in unseren Songs Themen wie Selbstreflexion, Weiterentwicklung und verarbeiten eigene Geschichten. Unsere Texte sind autobiografisch und doch frei interpretierbar. Die Melodien sind immer unterlegt von unserem zweistimmigen Gesang. Wir haben unseren eigenen Stil und wollen die Zuhörer mit jeder Note in unsere Welt entführen. MM: Wie geht ihr beim Songwriting vor? Woher holt ihr eure In spi - ration? TONLAND: Unsere Inspiration kommt aus dem Leben. Eigene Er fah run - gen, Empfindungen und Erlebnisse werden in jedem Song verarbeitet. Einen festen Ablauf gibt es jedoch nicht. Wir sitzen meistens gemeinsam am Esszimmertisch und entweder gibt es schon einen Text, zu dem wir uns dann eine Melodielinie überlegen, oder es gibt bereits eine Melodie, mit der wir uns identifizieren können, die dann eine Geschichte bekommt. MM: Ihr nehmt und produziert eure Songs von zu Hause aus. Wie seid ihr dazu gekommen und was ist der Unterschied zu einem Studio? 8 2/2021 musiker MAGAZIN