Aufrufe
vor 6 Monaten

Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020

  • Text
  • Singen
  • Jagger
  • Zeit
  • Bestes
  • Deutschen
  • Bester
  • Album
  • Magaz
  • Musiker
  • Musik
FESTIVAL: Deutscher Rock & Pop Preis 2019 – Rückblick; Deutscher Rock & Pop Preis 2020 – Anmeldung / STORIES: Singer-Songwriterin Kiara Huber; Ann Doka – Aus »Neu« mach »Neu«. Wandel schreibt Musik; Die Historie der Rock- & Popmusik: Teil 15: THE ROLLING STONES – The greatest Rock & Roll band in the world (Teil 2); Burn Out Laut – Therapeutischer Soulrock; Sven Garrecht – Mit der Kleinkunst im Herzen schafft er eine Symbiose aus grooviger Popmusik und sinnigem Chanson; VOICE OVER PIANO – Entertainment auf höchstem Niveau; COPPER SMOKE – Americana Rock; KÖNIG & MEYER – Stands For your Music – seit 1949; CORAZÓN DEL CARIBE – Pures Karibik- & Kuba-Feeling / MUSIKBUSINESS: Leeza Nail – Wie kann ich Singen zum Beruf machen? / RUBRIKEN: Musiker-News; Produkt-News; CD-Rezensionen; Titelschutzanzeigen; Kleinanzeigen; Impressum

50 STORIES für Kultur

50 STORIES für Kultur und Musik), um überhaupt öffentlich live zu spielen, zum Beispiel auf öffentlichen Veran - staltungen oder im Tourismus, z. B. in den großen hotels. Internet ist in Kuba noch wenig verbreitet, sehr teuer und erst so langsam im Kommen. Das macht es für die Künstler nicht einfach, sich selbst zu vermarkten, z. B. über YouTube oder Social Media. Und die Auftritte und Gagen sind auch von der Bezahlung her nicht vergleichbar mit Europa. Letztendlich kann man sagen, dass vieles vom Staat beeinflusst wird. Egal ob Texte, Auftritte oder auch politische Themen in der Musik. Im Dezember 2018 wurde von der neuen re - gierung ein sogenanntes Dekret 349 erlassen, das für sehr viel Zündstoff in der Musikszene gesorgt hat. Es besagt unter anderem, dass das Kultus - ministerium per Vertrag jeder Form von künstlerischer öffentlicher Darbietung zu stim men muss. Und die Mei nungen über Sinn und Un sinn sind sehr geteilt. MM: Habt ihr auch neue eigene Songs in Arbeit? Ist ein Album geplant? MATThIAS: Im Moment kann ich so viel verraten, dass wir eine Single mit dem Titel „El Color de tu alma (die Farbe deiner Seele)“ und zwei weitere Songs bereits soweit fertig produziert haben, die nun kurz vor der Veröffentlichung stehen und im Juli bei den Streaming-Diensten publiziert werden. Das letzte Album „Para toda la vida“ haben wir in 2017 produziert und Ende 2017 veröffentlicht. Theoretisch würde das neue Material auch für ein weiteres Album reichen. Aber wir wollen uns na - türlich mit einigen Sachen auch Zeit lassen. Wir sind gut gebucht, da wollen wir uns verstärkt auf die Live- Konzerte konzentrieren. MM: Wie entstehen eure Kompositionen? Was ist die Inspiration? MATThIAS: Maritza schreibt den Großteil der Texte und ich produziere die Musik dazu. Die Ideen kommen überall und zu jeder Tages- und Nachtzeit. Da heißt es nur, das handy griffbereit zu haben, um die Idee oder Textzeile schnell aufzuzeichnen. Die Inspiration ist das Leben, die Liebe, es sind Intuitionen des Moments. Manchmal hast du das Gefühl, dass dir eine Idee geschenkt wird musiker Magazin 4/19 1/20

STORIES 51 und du musst sie nur greifen. Ich denke, das bleibt das große Geheimnis in der Musik. Manchmal hast du Eingebungen, bei denen du spürst, dass sie nicht von dir selbst kommen, sondern dass sie dir von irgendwoher geschenkt werden. MM: Wo nehmt ihr eure Songs auf? MArITZA: Den hauptteil der Arrangements sowie auch den Gesang und das Mastering produzieren wir im hauseigenen Studio hier bei uns in Deutschland. Manche Aufnahmen nehmen wir in einem befreundeten Studio in havanna, Kuba auf. MM: Welche Konzerte standen bei euch an? MATThIAS: Im Sommer ist bei uns hochsaison für die Live-Konzerte. Wir waren auf Kreta, haben dort insgesamt acht Konzerte und Veranstaltungen gespielt und auch ein Video gedreht. Die folgenden drei Monate haben wir hauptsächlich in Deutschland ge spielt, Sommerfeste, Karibik-Events, Beach-Abende in Freibädern, karibische Events auf Wein gütern und natürlich auch viele Firmen- und Privatver anstal tun - gen. Ende September waren wir dann zwei Wochen auf Kuba für Auf nahmen und einen Videodreh. MM: Was ist eure Vision für 2020? MArITZA: In jedem Fall wollen wir „Corazón del Caribe“ und unsere eigenen Songs weiter nach vorne bringen, viele Live-Konzerte spielen und weiter nette Menschen auf unseren Veranstaltungen kennenlernen. Und wer weiß, vielleicht klappt es mit dem radio-Sommerhit 2020 in Deutschland aus der Feder von „Corazón del Caribe“. Das wäre in jedem Fall eine tolle Vision. WEB: WWW.CARIBE-MUSIC.COM INTErVIEW: RONJA RABE FOTOqUELLE: CORAZÓN DEL CARIBE hINTErGrUNDFOTO: © IGOR /ADOBE STOCK GrAFIK: © ELENAMEDVEDEVA / ADOBE STOCK

Archiv

Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020
Musiker Magazin 2/2020
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 3/2019
Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013