Aufrufe
vor 5 Monaten

Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020

  • Text
  • Singen
  • Jagger
  • Zeit
  • Bestes
  • Deutschen
  • Bester
  • Album
  • Magaz
  • Musiker
  • Musik
FESTIVAL: Deutscher Rock & Pop Preis 2019 – Rückblick; Deutscher Rock & Pop Preis 2020 – Anmeldung / STORIES: Singer-Songwriterin Kiara Huber; Ann Doka – Aus »Neu« mach »Neu«. Wandel schreibt Musik; Die Historie der Rock- & Popmusik: Teil 15: THE ROLLING STONES – The greatest Rock & Roll band in the world (Teil 2); Burn Out Laut – Therapeutischer Soulrock; Sven Garrecht – Mit der Kleinkunst im Herzen schafft er eine Symbiose aus grooviger Popmusik und sinnigem Chanson; VOICE OVER PIANO – Entertainment auf höchstem Niveau; COPPER SMOKE – Americana Rock; KÖNIG & MEYER – Stands For your Music – seit 1949; CORAZÓN DEL CARIBE – Pures Karibik- & Kuba-Feeling / MUSIKBUSINESS: Leeza Nail – Wie kann ich Singen zum Beruf machen? / RUBRIKEN: Musiker-News; Produkt-News; CD-Rezensionen; Titelschutzanzeigen; Kleinanzeigen; Impressum

38 STORIES MM. Wie

38 STORIES MM. Wie kreiert ihr eure Shows? Was ist das Besondere daran? VOICE OVER PIANO: Das Besondere an unseren Shows ist bereits der Fakt, dass Sara als Frau auch viele originäre Männerstücke singt. Mal mit Backing Vocals, mal nur solo, mal mit Piano- Begleitung oder mit unserer Band oder unserem Orchester. Dadurch ergibt sich eine große Band - breite eigener Inter pre tationen und Arrange ments, aber auch eigener Songs. MM: Woraus besteht euer Repertoire? VOICE OVER PIANO: Nun ja, das Publikum braucht keine Kopien großartiger Originale. Wenn man also etwas covert, sollte es in der Art so verändert sein, dass es quasi einen eigenen Stil darstellt. Ich sagte ja bereits: Sara als Frau singt die Titel, egal, ob sie im Original von Mann oder Frau sind, in unserer Interpretation und in unserem Stil. Wir passen die Arrangements an unsere Band, das Orchester an. Wir legen großen Wert auf Interpretation, denn man muss die Texte und deren Inhalte leben, um sie glaubhaft oder, wie vielfach immer wieder ge sagt wird, authentisch zum Publikum zu transportieren. über uns erfahren, und scheut auch nicht, auf Zwischenrufe oder Fragen zu reagieren. MM: Kooperiert ihr mit anderen Künstlern? VOICE OVER PIANO: Ja, wir suchen immer wieder Kooperationen, weil man dadurch einfach unglaublich tolle andere Dinge machen kann als immer nur das eigene. Man bekommt super An - regungen und Ideen. MM: Wie drückt ihr eure Visionen in der Musik, aber auch in den Videos aus? VOICE OVER PIANO: Nun, wir schreiben unsere eigenen Songs und bewegen uns dabei durch mehrere Genres. Und wir haben ein großes Re - pertoire mit Cover-Songs, die wir in unserem Stil darbieten. Darunter Songs von Queen, ABBA, Udo Jürgens, Frank Sinatra, Beyoncé, Gloria Gaynor, von Trude Herr, Georg Kreisler, Friedrich Holländer und Günter Neumann. Also Rock, Pop, Hot Country, Chanson und auch Musical titel, die es ja auch vielfach in die Charts schafften. MM: Wie habt ihr euren eigenen Stil gefunden? Im Übrigen versuchen wir, auch sprachlich in deutschsprachigen Gebieten die Masse auf Deutsch zu singen, weil die Texte dadurch auch wirklich verstanden werden (die mitschwingenden Konnotationen). In englischsprachigen Ländern machen wir das auf Englisch und wir haben auch mal französische Titel im Angebot. Eine zweite Stärke unseres Programms ist, dass Thomas nicht nur Bandleader und Pianist ist, sondern auch ein unglaublich guter Moderator und Entertainer. Er schafft es, dass die Zu schauer humorvoll Wissenswertes über die Songs oder VOICE OVER PIANO: Also Text und Musik müssen zueinander passen und sich gegenseitig tragen Musik kann Text unglaublich unterstützen. Aber Texte müssen, auch wenn sie mal witzig sind, immer auch Inhalt haben und eine gewisse Eloquenz beinhalten. Wir lieben speziell diesen Weg, der nicht der einzig gangbare ist, denn es gib ja viele andere Macharten. Wobei wir nicht ein gesungenes Wort „Liebe“ durch ein Auflegen der Hand aufs eigene Herz unterstreichen. Das ist too much. Es ist doch aber genial, wenn man einen Satz so singen kann, dass das Gefühl gleich transportiert wird. musiker Magazin 4/19 1/20

STORIES 39 VOICE OVER PIANO weltweit hautnah VÖ: 30. JULI 2018 WWW.VOICEOVERPIANO.COM FACEBOOK.COM/VOICEOVERPIANO MAIL@VOICEOVERPIANO.COM Sara weiß sich zu bewegen, denn sie hat ja nebst Gesang auch Tanz studiert. Sie hat eine unglaubliche Bühnen - präsenz. Das kommt immer wieder von den Zu schauern im Nachgang als Rückmeldung. MM: Ihr seid auch schon vor berühmten Persönlich - keiten aufgetreten. Ist man da besonders aufgeregt? Besonders weiche, instrumentenschonende VOICE OVER PIANO: Klar, selbst bei Wiederholungen wie bei Bundeskanzlerin Merkel oder Verteidigungsministerin von der Leyen waren wir aufgeregt, denn man will es auf diesem Niveau auch selbst unbeschreiblich gut machen. Oder es ist auch immer so, dass man Respekt davor hat, wenn Kollegen oder andere Fachleute im Publikum sitzen. Die hören und sehen ja alles. Diese Aufregung ist gut. Man muss diese Energie einfach nur für den Auftritt nutzen, dann ist das ein Gewinn für die Performance. MM: Ich habe gehört, für nächstes Jahr ist unter anderem ein Auftritt in der Elbphilharmonie geplant? VOICE OVER PIANO: Die Elbphilharmonie ist eines unserer großen Ziele, und wir stricken derzeit an dem Programm und der Besetzung, um ein rundes Konzept zu präsentieren, das eben uns ausmacht. Auch hier wollen wir natürlich nicht einfach nur ein Konzert geben, sondern dem ehrwürdigen Rahmen entsprechend ein niveauvolles Konzert geben, das positiv nachhaltig in Erinnerung bleibt. Man will ja wiederholt wiederkommen. Wir würden dort mit Band und Orchester auftreten. MM: Was sind eure weiteren musikalischen Ziele und Pläne? Besuch uns auf der Prolight+Sound: Halle 8.0 Stand A60 VOICE OVER PIANO: Wir schreiben natürlich an weiteren eigenen Songs, die ja wichtiger Teil unserer Definition sind. Themen gibt es genug. Und dann wollen wir mittelfristig auch noch häufiger in die großen und ganz großen Hallen und auf Open Airs. Parallel arbeiten wir natürlich daran, dass wir über ein großes Label auch entsprechende Aufgaben bekommen, weitere CD-Produktionen durch zu - führen, Konzertprogramme zu kreieren und auch verstärkt in den Medien präsent zu sein mit Auftritten und Songs. Unsere Songs findet man bereits bei iTunes, Spotify, YouTube etc. Und es kommen in Kürze weitere hinzu. Sicher und platzsparend Die »Guardian« Gitarrenständer · Schafft Platz im Studio oder Zuhause · Flexible Schutzbügel zwischen den Gitarren · In verschiedenen Ausführungen für 3, 4 oder 5 Gitarren erhältlich (E-Gitarren / Akustikgitarren) · Rollensatz (4 Lenkrollen) optional erhältlich · Transluzente Version zum Schutz vor Pigmentwanderungen bei Nitrolacken WEB: WWW.VOICEOVERPIANO.COM INTERVIEW: RONJA RABE FOTOS: CHRISTINE LUTZ Made in Germany 5 Jahre Garantie www.k-m.de

Archiv

Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020
Musiker Magazin 2/2020
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 3/2019
Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013