Aufrufe
vor 1 Woche

Musiker Magazin 3/2019

  • Text
  • Stones
  • Schawb
  • Maffay
  • Wettbewerb
  • Festival
  • Dezember
  • Verschiedenen
  • Musikalischen
  • Blues
  • Zeit
  • Deutschen
  • Album
  • Magazin
  • Musik
  • Musiker
FESTIVAL: Deutscher Rock & Pop Preis 2019 – Konzept; STORIES: Sigi Schwab – Der vielsaitige Champion; Albert Böhne spricht über seine Karriere und die Zusammenarbeit mit Tony Liotta; Interview mit Linda B.; 50 Jahre Peter Maffay – Pünktlich zu seinem siebzigsten Geburtstag erschien das Jubiläumsalbum »Jetzt!«; Achim Amme – »Ammerica«; Die Historie der Rock- & Popmusik – Teil 14: The Rolling Stones – the greatest rock & roll band in the world (Teil 1); HAzel The Nut – »Animal Birthday Party«; DECADANCE DANCE – »We All Get lost ... Sometimes«; UDOMAT & Panikgenossen; MAKIA – Wenn man Musikerherzen öffnet – ist da die ganze Welt zu hause; MUSIKBUSINESS: Mit Musik auf Youtube Music einnahmen erzielen (teil 2) – Deine Musikkarriere auf andere Arten über Youtube vorantreiben; MUSIK & RECHT: Fundamentale Weichenstellung: EUGH-Urteil über Sampling in der Musikproduktion; RUBRIKEN: Produkt-News; CD-Rezensionen; Titelschutzanzeigen; Kleinanzeigen; Impressum

48 STORIES … WENN MAN

48 STORIES … WENN MAN MUSIKERHERZEN ÖFFNET – IST DA DIE GANZE WELT ZU HAUSE MM: Ihr spielt eine sehr tanzbare Mischung aus Reggae, Rock, Hip-Hop, Funk, Soul und Cumbia. Was sind eure musikalischen Ein - flüsse und wie bekommt ihr das alles unter einen Hut? MAKIA: Ein großer Anteil der Band sind Musiker aus Mexico und Kuba, die dort als professionelle Musiker unterwegs waren. Aus dieser Richtung kommt auch der Großteil unserer Einflüsse. Das wird mit den Ideen der restlichen Band in einen Topf geworfen, einmal kräftig geschüttelt und kommt dann als groovige Latin-Fusion wieder raus – funktioniert zuverlässig :). MM: Wie ist eure aktuelle Besetzung? MAKIA: Raidel Bandera Lacret (Gesang), Anneli Richter (Saxophon, Backingvocals), Antonio Mandujano (Bass), Marcel Hochstrasser (Drums), Erick Hernandez (Gitarre, Gesang), Rainer Herr (Trompete) und Lukas Groos (Gitarre). MM: Ihr textet auf Spanisch. Was inspiriert euch und worum geht es in euren Texten? MAKIA: Unsere Texte sind vom Leben inspiriert, sie fordern auf, zu träumen und sich nicht zu limitieren, für die eigenen Rechte zu kämpfen und niemals aufzugeben. musiker Magazin 3/2019

Feuer, Temperament und Herz – so lässt sich der Makia-Stil am besten beschreiben. Ein bunter Cocktail aus Sommer, Sonne, Strand! In der mitreißend explosiven Fusion von Reggae, Funk, Soul, Rock, Cumbia und Hip-Hop sind die teils mexikanischen und kubanischen Wurzeln deutlich zu hören und bringen jede Hüfte zum Schwingen! STORIES 49 WWW.FACEBOOK.COM/MAKIABAND | WWW.INSTAGRAM.COM/MAKIA.MUSIC natürlich geht es auch um Liebe – mal glücklich, mal unglücklich, wie das Leben eben ist … MM: Letztes Jahr erschien euer erstes Album „Siente La Musica“. Wie waren die Reak tio - nen? MAKIA: … Umwerfend!! – Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man durch die Stadt schlendert und einem Autos entgegenkommen, aus denen gerade MAKIA-Songs klingen. Mit den Songs des Albums haben wir uns ja auch für den Deutschen Rock und Pop Preis 2018 erfolgreich beworben. Museumsuferfest, Schlossgrabenfest Darmstadt, Bad Homburger Summer Beats, Stoffel Frankfurt, Trebur und Karben Open Air. Auch Support für Stephanie Heinzmann und Jamaram sind be - sondere Highlights in unserer Band-Historie. MM: Eine siebenköpfige Band inklusive einer Bläser-Section, wie koordiniert man so viele Leute? MAKIA: Das ist eine gute Frage … Wo deutsche Pünktlichkeit und Latino-Mentalität aufeinandertreffen, wird schon mal heiß diskutiert. Am Ende siegt aber immer amor y paz :). MM: Wer macht bei euch das Booking? MAKIA: Wir sind bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach einer professionellen Booking- Agentur. Dabei haben wir leider erfahren müssen, dass viele Booking-Agenturen nicht das halten, was sie versprechen. Demnach organisieren wir bis jetzt alles selber. Somit verlieren wir auch nicht die Beziehung zur Basis und zum eigentlichen Veranstalter. MM: Welche Art von Veranstaltungen eignen sich am besten für euer Genre? Wo spielt ihr am liebsten? sichtigt, denn von Speisen und Getränken allein bezahlen sich Transport, Unterkunft, Instru mente, Gitarrensaiten und Co. leider bis heute nicht. Da unsere Musik ein breites Publikum an spricht, werden wir auch immer wieder gerne für Stadt - feste, Firmenveranstaltungen, Konzerte gebucht. Leider werden bei vielen größeren Festivals die altbekannten Booking-Agenturen eingesetzt. Somit haben wir als Selbstverwalter eher selten eine Chance, auf den richtig großen Bühnen unsere Show zu präsentieren. Unser Traum wäre unter anderem, mal beim Afrika Karibik Festival in Aschaffenburg einen Slot zu ergattern … MM: Ihr konntet beim Deutschen Rock & Pop Preis 2018 gleich fünf erste und einen zweiten Preis mit nach Hause nehmen! Was war das für ein Gefühl und wie ging es danach für euch weiter? MAKIA: Wir waren völlig geflasht und haben dies gebührend gefeiert. Das ist natürlich eine schöne Auszeichnung, die unsere Wertigkeit steigert. Allerdings haben wir allein durch diese Preise nicht mehr Auftritte oder Möglichkeiten als sonst er hal ten. Das Musik-Business ist eben hart :). MM: Möchtet ihr sonst noch etwas loswerden? MM: Ihr seid viel live unterwegs. Was waren eure bisherigen Konzerthighlights? MAKIA: Konzerte in Berlin, Düsseldorf, Leipzig, Köln und Holland. Wir sind natürlich viel in der Rhein-Main-Region unterwegs, wie z. B. beim MAKIA: Wir spielen sehr gerne auf Festivals aller Art, da wir mit unserer Musik unterschiedliche Menschen und deren Kulturen ansprechen und begeistern können. Außerdem spielen wir ehrlich gesagt auch da am liebsten, wo man unseren Einsatz und wirtschaftlichen Aufwand berück- MAKIA: Wenn ihr mehr über unsere Musik und Konzertdaten wissen wollt, schaut einfach auf Instagram oder Facebook bei uns vorbei! WEB: WWW.MAKIA-MUSIC.COM InTERVIEW: RONJA RABE 3/2019 musiker Magazin

Archiv

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 3/2019
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013