Aufrufe
vor 1 Woche

Musiker Magazin 3/2019

  • Text
  • Stones
  • Schawb
  • Maffay
  • Wettbewerb
  • Festival
  • Dezember
  • Verschiedenen
  • Musikalischen
  • Blues
  • Zeit
  • Deutschen
  • Album
  • Magazin
  • Musik
  • Musiker
FESTIVAL: Deutscher Rock & Pop Preis 2019 – Konzept; STORIES: Sigi Schwab – Der vielsaitige Champion; Albert Böhne spricht über seine Karriere und die Zusammenarbeit mit Tony Liotta; Interview mit Linda B.; 50 Jahre Peter Maffay – Pünktlich zu seinem siebzigsten Geburtstag erschien das Jubiläumsalbum »Jetzt!«; Achim Amme – »Ammerica«; Die Historie der Rock- & Popmusik – Teil 14: The Rolling Stones – the greatest rock & roll band in the world (Teil 1); HAzel The Nut – »Animal Birthday Party«; DECADANCE DANCE – »We All Get lost ... Sometimes«; UDOMAT & Panikgenossen; MAKIA – Wenn man Musikerherzen öffnet – ist da die ganze Welt zu hause; MUSIKBUSINESS: Mit Musik auf Youtube Music einnahmen erzielen (teil 2) – Deine Musikkarriere auf andere Arten über Youtube vorantreiben; MUSIK & RECHT: Fundamentale Weichenstellung: EUGH-Urteil über Sampling in der Musikproduktion; RUBRIKEN: Produkt-News; CD-Rezensionen; Titelschutzanzeigen; Kleinanzeigen; Impressum

22 STORIES »Wenn ich

22 STORIES »Wenn ich meine Songs spiele, sitze ich meist am Klavier, und ich versuche, mich vor allem durch Worte und Melodie auszudrücken. Beim Tanz spüre ich diese Energie, indem ich sie bekomme und weitergebe. Beim Singen bin ich eher der Produzent dieser Energie.« LINDA B.: Ja, auf jeden Fall. Ich liebe die englische Sprache, weil sie sehr melodisch ist und teilweise freundlicher klingen kann. Durch meinen Auslandsaufenthalt vor ein paar Jahren habe ich einige internationale Freundschaften geschlossen, die allerdings der deutschen Sprache nicht mächtig sind, und natürlich ist es dann hilfreich, wenn ich meine Geschichten auf Englisch mit ihnen teile. ;) Vielleicht kommt auch bald mal wieder ein Song auf Englisch, denn jetzt sind Semesterferien und ich habe wieder mehr Zeit zum Songwriting. MM: Du hast bereits eine CD aufgenommen. Wie war die Studio - arbeit für dich, welche Erfahrungen konntest du dabei feststellen? LINDA B.: Dies war eine sehr spannende Zeit, zumal das in einer anderen Stadt war und wir uns vorher gar nicht direkt kannten. Ich war total begeistert davon, wie gut er die Wünsche und Vorstellungen von meinen Songs umsetzen konnte und wie vollkommen alles am Ende klang, zum Beispiel, als aus einer Piano-Ballade plötzlich ein schneller Akustik- Song mit Gitarre und Cajon wurde. LINDA B.: Ich schaue mir gern ein Musical an, gehe auch gern mal in die Oper oder in ein klassisches Konzert. Aber richtig in der Musik verlieren kann ich mich erst auf Konzerten von Rock- und Popkünstlern (am liebsten Open-Air!). Im August war ich in Barcelona, wo ich das erste Mal Katie Melua live gesehen habe. Und zum Geburtstag habe ich Kon - zertkarten für Freya Ridings bekommen. Beides wundervolle Künst le - rinnen, die vor allem auch tiefgründige Texte schreiben und ohne große Bühnenshows das Publikum mitreißen können. Von beiden habe ich ja auch schon ein Lied gecovert … MM: Was möchtest du mit deiner Musik erreichen? LINDA B.: Da meine Songs unterschiedliche Geschichten erzählen, kann ich das gar nicht so pauschal sagen. Es gibt Songs, die zum Nach denken anregen sollen oder bei denen ich möchte, dass sich der Zuhörer selbst wiederfindet. Und dann gibt es Songs, die einfach nur zum Entspannen dienen ;). Natürlich ist immer wieder auch eine gewisse „Selbst reini - gung“ von meiner Seite aus dabei (ich habe deswegen auch sehr viele unfertige Songs) bzw. ein gewisses Bedürfnis, mich selbst auszudrü - cken und die dabei entstehenden Gefühle zu teilen. MM: Da du ja verschiedene Gesangsrichtungen beherrschst, be - suchst du sicherlich auch die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Bevorzugst du dabei eine Richtung? MM: Wie wichtig sind beispielsweise YouTube und Instagram für dich? LINDA B.: Diese Plattformen haben schon eine große Bedeutung für mich, weil ich dadurch den größten Teil des Feedbacks meiner Zuhörer erhalte. Außerdem ist es natürlich leichter, mit anderen (vor allem Künstlern) in Kontakt zu treten, und ich entdecke beim Stöbern immer wieder neue, spannende Songs, Musiker etc. MM: Welche Auftritte sind dir in besonderer positiver oder gar negativer Erinnerung geblieben? LINDA B.: Es gab eigentlich viele positive Momente, die ich bis jetzt erleben durfte. Seien es die Auftritte mit den Hamburger Alsterspatzen oder musiker Magazin 3/2019

23 Ready to go den Sinfonischen Blasorchestern. Aber auch der Auftritt in der Sieger - landhalle beim Deutschen Rock & Pop Preis 2018 war überwältigend und eines meiner persönlichen Highlights. Natürlich gab es auch schon Konzerte, bei denen nicht alles glatt ging oder ich nicht zufrieden war, aber ich habe gemerkt, dass ich auch aus ihnen immer etwas Positives entnehmen kann. Manchmal waren es die netten Worte eines Zuhörers oder mein persönlicher Ehrgeiz, beim nächsten Mal eine Schippe draufzulegen. MM: Wann kann man dich demnächst wieder auf der Bühne erleben? LINDA B.: Anfang Oktober habe ich einen klassischen Gesangsauftritt in Salzhausen mit einem Trompeter und einer Organistin. Dies sind Termine, die bereits feststehen, aber mal sehen, was noch kommt. Ich bin da für alles offen. Mit einem Kommilitonen werde ich im Sommer auf jeden Fall auch Straßenmusik machen. Darauf freue ich mich schon sehr, weil das auch immer eine besondere Erfahrung ist, da man ja mit dem Publikum wieder auf eine ganz andere Weise in Kontakt tritt. MM: Was sind deine Ziele für die Zukunft? LINDA B.: Musik, Musik, Musik!!! Ich möchte gerne regelmäßiger Songs schreiben, um bald wieder ein neues Album aufnehmen zu können, und nebenher natürlich viel Auftrittserfahrung sammeln. INSTAGRAM: _LINDAB._ YOUTUBE: LINDAB.ESTOFMUSIC ROCKTV: WWW.MUSIKER-ONLINE.TV/INTERVIEW-MIT-LINDA-B INTERVIEW: RONJA RABE FOTOqUELLE: LINDA B. Das König & Meyer Kopfhörer Tischstativ 16075 · Dein Kopfhörer perfekt aufbewahrt · Solides Stativ in modernem Design · Gummierte Auflagefläche schützt den Kopfhörer vor Beschädigungen · Made in Germany www.k-m.de Made in Germany 5 Jahre Garantie

Archiv

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 3/2019
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013