Aufrufe
vor 2 Jahren

Musiker Magazin 03/2016

  • Text
  • Musik
  • Musiker
  • Album
  • Magazin
  • Deutschen
  • Gallagher
  • Blues
  • Zeit
  • Habt
  • Bands
Deutscher Rock & Pop Preis 2016 Annina Struve & HUGOONION – Funkustic Rock ’n’ Soul „Tanzmucke ade, willkommen eigene Pläne“ – Interview mit Linda Schinkel MAGISTARIUM – Eine internationale deutsche Metalband KLIMA – Irgendwann ist jetzt CENTURY LETTERS – Eine musikalische Reise durch Erfahrungen, eingebunden in ehrliche Texte FIETE – „Sie hört Musik“ SOLO – Seit 2011 machen die fünf Indie-Rocker zusammen Musik. Solo, aber nicht allein „Mit anderen Augen“ – Liedermacher, Songpoet und Gitarrist Volkwin Müller lädt ein zur Seelenschau eines Mannes mit Gefühl Von Bracken Duo – eingängige Songs von Jazz bis Pop Die Historie der Rock- & Popmusik: Teil 5: Unvergleichlich – Rory Gallagher Black Penny Records – Interview mit Kristian Pohlmann Das nackte Hören – Kann man als MusikerIn das Hören abstellen? Improvisation (auf der Gitarre) Musik-Charts – Welchen Einfluss haben sie noch auf die Musikplanung im Radio?

28 STORIES SOLO Seit

28 STORIES SOLO Seit 2011 machen die fünf Indie-Rocker zusammen Musik. Solo, aber nicht allein. Im Dezember wurden sie Dritter beim Deutschen Rock & Pop Preis in der Kategorie „Alternative“. MM: Wie habt ihr fünf musikalisch zueinander gefunden? SOLO: Wir haben ursprünglich zu zweit begonnen, hatten aber Bock, etwas mit Cajon zu machen. Torsten kannte Mario und es kam zu ersten gemeinsamen Test-Proben, die Spaß gemacht haben. Es hat sofort gefunkt. Nach ein paar Experimenten mit unterschiedlichen Instrumen - ten und Musikern wurde Markus festes Mitglied. Er hatte schon bei unserem ersten Album Bass - spuren eingespielt. Heiko hatte die Produktion des ersten Albums übernommen und ist während der Aufnahmen zum zweiten Album dauerhaft bei SOLO eingestiegen. Durch seine Viel - seitigkeit – er spielt Piano, Akkordeon und Mando - line – haben wir neue musikalische Nuancen hinzugewonnen. MM: Was begeistert euch an Indie? SOLO: Der Terminus ist bandintern sehr umstritten. Für mich bedeutet Indie, keine klassischen Mainstream-Songs zu schreiben. Allerdings müssen wir uns eingestehen, dass unsere Entwick - lung zuletzt stark in Richtung Pop ging. Die Songs, an denen wir gerade arbeiten, werden wieder mehr Kante bekommen. Das Genre Indie ist extrem vielfältig. Dadurch wird die Musik spannend. Es gibt immer neue Seiten, Einflüsse und Instrumente zu entdecken. Das finden wir inspirierend. MM: Warum heißt ihr SOLO, obwohl ihr zu fünft seid? SOLO: Torsten ist Han-Solo-Fan. Das ist der Typ aus Star Wars. Torsten ist Urvater der Band und gibt Han Solo so eine Hommage. MM: Was hat Han Solo mit eurer Musik zu tun? SOLO: Nichts. MM: Ihr singt ausschließlich auf Deutsch. Warum hat deutsche Musik Zukunft? SOLO: Trotz immer stärkerer Globalisierung und Internationalisierung (nicht nur im Musikbusiness) hat deutsche Musik im deutschsprachigen Raum in den vergangenen Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Das ist toll, war für uns aber nicht ausschlaggebend. Wir fanden es einfach spannend, nach mehreren Jahren in englischsprachigen Bands in unserer Muttersprache zu schreiben und zu singen. Das macht es einerseits einfacher, weil die sprachlichen Möglichkeiten größer sind als in einer für uns fremden Sprache. Andererseits ist es schwierig, weil die Gefahr, sich „nackig“ zu machen, deutlich größer ist. Außer dem geht das Publikum mit deutschen Texten kritischer um. Da jedes Wort verstanden wird, wird es auf die Goldwaage gelegt. Wir sind überzeugt, dass deutschsprachige Musik hierzulande weiterhin erfolgreich sein wird. Die Gründe dafür sind vielschichtig. MM: Wie geht es mit SOLO weiter? Was sind eure Ziele? SOLO: Derzeit liegt der Fokus darauf, viele Kon - zerte zu spielen und unseren Radius zu erweitern. Außerdem arbeiten wir an neuen Songs. Wir sind keine 18-jährigen Teens mehr, auf der Suche nach dem großen Durchbruch. Gemein - sam Musik zu machen und in netten Locations zu spielen ist genau das, was wir wollen. MM: Eure Alben gibt es auch bei iTunes und Amazon als Download. Hört ihr selbst Musik digital oder analog? Warum? SOLO: Für unser letztes Album haben wir diesbezüglich noch ein paar Hausaufgaben zu erledigen. Wir haben nicht alle die gleichen Hör - gewohnheiten. Martin hört zu Hause meistens musiker MAGAZIN 3/2016

STORIES 29 MM: Wo würdet ihr gern mal ein Konzert spielen? Warum? SOLO: Wir würden gern mal auf einem größeren Festival wie dem Haldern Pop Festival spielen. Da würden wir gern die Dynamik mit vielen anderen aufstrebenden Bands erleben. MM: Welchen Stellenwert hat Musik bzw. eure Band in eurem Leben? »Das Publikum geht mit deutschen Texten kritischer um. Da jedes Wort verstanden wird, wird es auf die Goldwaage gelegt.« SOLO: Die Band hat wegen des zeitlichen Auf - wands einen hohen Stellenwert. Ohne die Band würden wir uns deutlich weniger sehen, was schade wäre. Musik nimmt in unser aller Leben einen wichtigen und großen Teil ein. Enden wir doch mit einem schönen Zitat von Yehudi Menuhin: „Die Musik spricht für sich allein. Voraus - gesetzt, wir geben ihr eine Chance.“ INTERVIEW: JANINA HEINEMANN FOTOQUELLE: SOLO Vinylplatten. Für ihn ist das Auflegen einer Platte eine Art sakraler Akt. Dadurch ist die Wertschät - zung der Platte und dem Künstler gegenüber eine ganz andere, als wenn man digital etwas hört. Auf Spotify und andere Streaming-Platt formen wollen wir trotzdem nicht verzichten. Es sind spannende Tools, um neue Musik zu entdecken oder unterwegs etwas zu hören. Wenn einem etwas wirklich gut gefällt, kauft er sich daraufhin die Platte oder die CD. SOLO „JETZT“ VÖ: 24.10.2015 WWW.SOLOMUCKE.DE FACEBOOK.COM/SOLOMUCKE Sennheiser keeps you ON AIR Vom 1. Juni bis 31. August 2016 bekommst du für dein altes Funkmikrofon bis zu 200 € CASHBACK PRÄMIE beim Kauf eines ausgewählten Sennheiser Funksets Jetzt bis zu 200 € für dein altes Funkmikrofon-Set bekommen! Auch in Zeiten sich ständig verändernden Bedingungen für Funkmikrofone kannst du auf Sennheiser zählen. Den Umstieg auf neue Technik und Frequenzen macht dir Sennheiser leicht: Beim Kauf eines neuen Sennheiser Funkmikrofons bei einem autorisierten Handelspartner erhältst du bis zu 200 € Cashback- Prämie für dein altes Set – egal von welcher Marke. Wie das genau geht? Klicke auf www.sennheiser.com/promotions Gültig für: g AVX

Archiv

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 3/2019
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013