Aufrufe
vor 5 Jahren

Musiker Magazin 03/2014

  • Text
  • Forster
  • Proberaeume
  • Entertainment
  • B
  • Bunde
  • Balscher
  • Korn
  • Nicefield
  • Lang
  • Schmidt
  • Pond
  • Licensing
  • Fuchs
  • Musik
  • Magazin
  • Bands
Deutscher Rock & Pop Preis 2014 Y'AKOTO - Kunst bedeutet für mich spielen. Interview mit der Komponistin und Texterin Irene Paul über die Zusammenarbeit mit Wolfgang Petry Colin B - Gitarrist & Songwriter aus Leidenschaft verschafft sich Gehör! Vanessa Balscher - Mit Herz und Spaß zum Erfolg Bastian Korn - Was zählt, ist Qualität Nicefield - Ein Feuerwerk der Gefühle Dagmar Bunde - Mein Jazz Andy Lang - Bodenständig, fränkisch, keltisch und spirituell Christines Leidenschaften POND - Interview mit Wolfgang Paule Fuchs über die Anfänge in der DDR und die aktuellen Projekte Red Cat Entertainment - Interview mit Dr. Andreas Kassel Proberäume oder "Welche Sicherheiten können Sie uns bieten?" Music Licensing - die eigene Musik in Film, TV und Werbung Image? Brauch' ich nicht! - Die Angst der Musik, ins zweite Glied zu rutschen

58 PRODUKT-NEWS FRANK

58 PRODUKT-NEWS FRANK BRUNS 41 DRUM DUETS Spielbuch dt./engl. für Schlagzeug und Snare Drum, mit Vorübungen und MP3 CD Eine Sammlung von 41 Duetten und 420 vorbereitenden Einzelübungen, die ideale Kombination aus Duett-Sammlung und Lehrbuch als ergänzendes Lehrwerk für den Schlag - zeugunterricht. Für Schülervorspiele, kleine Konzerte und Präsentationen geeignet, mit einer MP3-CD mit 123 Ver - sionen (langsam, mittel, schnell), Laufzeit 450 Minuten. SWINGS BOTH WAYS: ROBBIE WILLIAMS AUF TOUR MIT SENNHEISER Die einzelnen Stücke bauen vom Schwierigkeitsgrad sinnvoll aufeinander auf und sind in drei Stufen (Einsteiger/ Mittel/Fortgeschritten) eingeteilt. Das Buch enthält zusätzlich mehr als 420 Einzelübungen, die auf das jeweilige Duett vorbereiten. Hierdurch wird es zu einer idealen Kom - bination aus Lehrbuch und Duett-Sammlung, verfasst in deutscher und englischer Sprache Auf der MP3-CD be - finden sich alle Duette in drei Versionen (langsam, mittel, schnell). Stimme 1 ist hierbei auf dem rechten Kanal, Stimme 2 auf dem linken. Die CD vermittelt einen ersten Hörein - druck zum jeweiligen Duett, kann aber durch die entsprechende Balance-Einstellung auf der eigenen Hi-Fi-Anlage auch als Play-along-CD genutzt werden. Dieses Buch ist ein ergänzendes Lehrwerk für den Schlag - zeugunterricht, prädestiniert für den Gruppenunterricht. Aber auch im Einzelunterricht (Aufteilung der Stimmen zwischen Schüler und Lehrer) kann es eine bereichernde Ergänzung sein. Die einzelnen Duette können zudem für Schülervor - spiele oder kleine Konzerte genutzt werden. Frank Bruns studierte Schlagzeug am Konservatorium Maastricht und am Drummers Collective in New York. Er leitet seine eigene Drumschool und spielt in verschiedenen Bands aus dem Jazz- und Popbereich. 2012 erschien sein Grundlagenbuch Schlagzeug Lernen im LEU- Verlag. Zu bestellen: www.leu-verlag.de ISBN 978-3-89775-152-1, 132 Seiten, Spiralbindung, 22,90 Euro incl. MP3-CD 450 min. Mit seinem zehnten Studioalbum „Swings Both Ways“ ist Robbie Williams seit April 2014 in ganz Europa unterwegs. Den fulminanten Schlusspunkt für den europäischen Teil seiner Tour setzte der Sänger und Entertainer jetzt mit vier Konzerten in der Londoner O2 Arena. Um die breite Stil - palette von Jazz bis Rock kümmerten sich Mikrofon- und Monitorsysteme von Sennheiser gewohnt zuverlässig. Das Audiosystem für die Tour stellte Britannia Row Pro - ductions bereit. Als Gesangsmikrofone kamen zehn Hand - sender SKM 5200 mit Kapsel MD 5235 zum Einsatz; das drahtlose Monitoring (22 Kanäle) übernahm die 2000er- Serie von Sennheiser. „Die Mikrofone mussten sich auf dieser Tour großen He - rausforderungen stellen“, erklärt Front-of-House-Engineer Simon Hodge. „Die Songstile wiesen von leisen Solo-Balla - den über Swing-Nummern bis hin zu krachenden Rock - songs eine beträchtliche Dynamik auf. Und dass Robbie viel vor der PA sang, machte es auch nicht gerade einfacher für die Mikrofone.“ Simon Hodge und Monitor-Engineer Pete McGlynn sind vom Sound und der Rückkopplungsfestigkeit der Kom bi - nation aus SKM 5200 und MD 5235 begeistert – und doch konnte Mark Saunders, Artist Relations Manager bei Sennheiser UK, den beiden noch ein Extra bieten: „Mark hat für uns eine Kapselvariante angefertigt, deren Basswiedergabe bei Nahbesprechung einfacher zu handhaben ist, wenn Robbie für einzelne Songs ganz dicht ins Mikrofon singt“, erklärt Pete McGlynn. „Das ist ein Riesenvorteil, denn wir brauchen dann keine zusätzliche Kompression oder dynamische Frequenzgang-Korrektur. Das Ergebnis ist ein durchweg natürlicher Klang.“ Simon Hodge ergänzt: „Die neue Kapsel überträgt selbst dann noch den Gesang vollkommen unverfärbt und klar, wenn sie sehr laut und direkt vor der PA besungen wird.“ Auch das Monitoring sah sich bei der Tourplanung vor He - rausforderungen gestellt. Die Produktion sieht eine Haupt - bühne mit drei Ebenen vor, zusätzlich eine kleinere B- Bühne und Stege ins Publikum. Monitorlautsprecher waren also nicht möglich, es blieb allein drahtloses Monitoring als Lösung, bei dem es angesichts der Laufwege von Robbie Williams einiges zu berücksichtigen gab. Pete McGlynn: „Da Robbie unter der Hauptbühne beginnt, dann zur B- Stage läuft, nur um später in der Mitte der Halle zu singen, und auch immer wieder alle drei Bühnenebenen nutzt, war die IEM-Abdeckung in der Tat ein eigenständiges Projekt!“ Das Team holte sich darum HF-Guru George Hogan zur Verstärkung. McGlynn: „Wir hatten eine 17-köpfige Band und Tänzer, und haben es trotzdem geschafft, das In-Ear- Monitoring auf 22 Kanäle zu beschränken. Das mussten wir tun, weil das zur Verfügung stehende Frequenz spek trum in einigen Teilen Europas doch erheblich geschrumpft ist.“ McGlynn fährt fort: „George hat sich um das Frequenz ma - nagement gekümmert und außerdem ein System geflogener Sendeantennen für die Monitorsignale der Band spezifiziert. Robbies Antenne befand sich auf der Kabelbrücke für die PA. So konnten wir die Sendeleistung so niedrig wie möglich halten und es der 2000er-Serie trotzdem ermöglichen, ein absolut rauschfreies Signal für den gesamten Backstage-Bereich und die diversen Bühnen zur Verfügung zu stellen.“ Nach einer Sommerpause geht die „Swings both ways“-Tour in Australien und Asien weiter. Auf dem Tourprogramm stehen Perth (11. und 12.9.), Melbourne (16. und 17.9.), Singapur (20.9.), Brisbane (22. und 23.9.) und Sydney (27.9. und 28.9.). Weitere Informationen: www.sennheiser.com musiker MAGAZIN 3/2014

PRODUKT-NEWS 59 TASCAM PRÄSENTIERT INNOVATIVEN TRAGBAREN 4-SPUR-RECORDER MIT WLAN TASCAM STELLT INNOVATIVEN HANDHELD- RECORDER MIT WLAN VOR Mit dem DR-44WL sorgt Tascam für eine Re volution in der Klasse der Handheld-Recorder. Dieser 4- Spur-Recorder bietet WLAN-Funktionen für Fernsteuerung, Dateiübertragung und Audiostreaming auf Smartphone oder PC. Das eingebaute Stereo-Kondensatormikrofon mit stoßdämpfender Aufhängung ist in echter XY-Anordnung für perfekte Stereoabbildung ausgeführt. Für Vier - spuraufnahmen stehen zwei XLR-Eingänge zur Verfügung. Die vier Kanäle versorgen einen Mikrofonvorverstärker und einen AD-/DA-Wandler in noch besserer Qualität. Die WLAN-Funktion ermöglicht die Fernsteuerung und Übertragung von Dateien auf Ihr Smartphone. Eine kosten- lose App für iOS- und Android-Geräte versetzt Sie in die Lage, die Aufnahme ferngesteuert zu starten oder zu stoppen. Streamen Sie das Audiosignal auf Ihr Gerät, oder übertragen Sie Dateien via WLAN, um sie ohne Umwege im Internet zu veröffentlichen – ohne dass Sie die perfekte Mikrofonposition aufgeben müssen. Der Mehrspurmodus erlaubt Ihnen, Arrangements zu erstellen, indem Sie Spuren einzeln nacheinander aufnehmen und mit einem Halleffekt versehen. Für Videofilmer sind der Blitzschuhadapter und der stabile interne Takt - generator für zuverlässige Synchronisation mit der Kamera interessant. Ganz gleich, wofür Sie ihn einsetzen – der DR- 44WL kombiniert hohe Audioqualität und WLAN-Funktionen in einem leistungsfähigen, einfach zu bedienenden Hand - held-Recorder. www.tascam.de TASCAM BRINGT VÖLLIG NEU ENTWICKELTE USB-INTERFACES AUF DEN MARKT Tascam präsentiert das US-2x2 und das US-4x4, zwei USB- Audiointerfaces, die hervorragenden Klang, stabile Treiber und innovatives, funktionelles Design in sich vereinen. Das US-2x2 ist ein USB-Interface mit zwei Eingängen und zwei Ausgängen, das über die USB-Schnittstelle eines Macs oder Windows-Computers mit Strom versorgt wird. Zwei Ultra-HDDA-Mikrofonvorverstärker liefern bis zu 57 dB Ver - stärkung mit konkurrenzlos niedrigen Rausch- und Ver zer - rungswerten in dieser Klasse. Hochwertige, musikalische Komponenten im gesamten Audioweg sorgen für vollen, satten Klang ohne Färbung des Quellsignals. Das US-4x4 wartet mit zwei zusätzlichen Ultra-HDDA-Vorverstärkern sowie zwei weiteren symmetrischen Lineausgängen auf und bietet somit insgesamt vier Eingänge und Ausgänge. Beide Interfaces werden mit standardkonformen Treibern für Tabletcomputer ausgeliefert und können mithilfe eines Wechselstromadapters beispielsweise auch mit dem iPad verwendet werden (Adapter im Liefer umfang des US-4x4 enthalten bzw. als Zubehör für das US-2x2 erhältlich). Unter Mac OS X ist keine Treiberinstallation erforderlich; für Windows werden neue, eigens programmierte ASIO- Hochleistungstreiber angeboten. Ein MIDI-Eingang und -Ausgang sowie gleich zwei mitgelieferte DAW-Anwen dun - gen (Cakewalk Sonar X3 LE und Ableton Live Lite 9) runden das Angebot beider Geräte ab. Das vollständig aus Aluminium gefertigte Gehäuse wurde von der deutschen Designwerkstatt The Box entworfen und umfasst zwei abnehmbare Seitenteile in organischem Look. Abgesehen von der aufregenden Optik heben die Seiten - teile das Interface vorne etwas an, wenn Sie es auf einen Tisch stellen. Durch diesen Winkel können Sie Schalter und Regler bequem und ganz ohne Verrenkungen ablesen. Weitere Informationen: www.tascam.de Der DR-22WL ist Tascams erster tragbarer Recorder mit WLAN-Funktionen für Fernsteuerung, Dateiübertragung und Audiostreaming auf Smartphone oder PC. Weitere Innova - tionen wie das neue Szenenrad machen es einfacher als jemals zuvor, hervorragend klingende Aufnahmen zu erstellen und diese online zu teilen. Für perfekte Stereoabbildung sorgt das Stereo-Kon - densatormikrofon des DR-22WL in echter XY-Anordnung. Das Szenenrad bietet mit acht Positionen Zugriff auf Vor - einstellungen für typische Aufnahmesituationen, lässt Ihnen aber auch die vollständig manuelle Kontrolle der Auf - nahmeparameter. AD-/DA-Wandler der neuesten Generation ermöglichen kristallklare Masteraufnahmen im WAV- Format mit bis zu 96 kHz und 24 Bit. Mithilfe der eingebauten WLAN-Funktion können Sie die Transportfunktionen fernsteuern und Dateien an Ihr Smartphone oder Ihren Computer senden. Eine kostenlose App für iOS- und Android-Geräte versetzt Sie in die Lage, die Aufnahme von der anderen Seite des Raums aus zu starten oder zu stoppen. Streamen Sie das Audiosignal live auf Ihr Gerät, oder übertragen Sie Dateien via WLAN, um sie ohne Umwege im Internet zu veröffentlichen – ohne dass Sie die perfekte Mikrofonposition aufgeben müssen. Weitere Informationen: www.tascam.de 3/2014 musiker MAGAZIN

Archiv

Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 3/2019
Musiker Magazin 4/2019 – 1/2020
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013