Aufrufe
vor 4 Jahren

Musiker Magazin 02/2014

  • Text
  • Musiker
  • Musik
  • Chaplin
  • Magazin
  • Bester
  • Deutschen
  • Bestes
  • Album
  • Zeit
  • Wirklich
  • Marteria
  • Medde
Deutscher Rock & Pop Preis 2014 – Anmeldung Katrin Medde & Band Marteria – "Zum Glück in die Zukunft II" Charlie Chaplin – Das Künstlergenie – Interview mit dem Buchautor Norbert Aping Plain Folly – Einzigartiger Alternative Pop-Rock mit Elementen aus Progressive Rock, Art Pop, Trip Hop und Elektro Session Pro – Professionelle Dienstleistungen im Bereich Veranstaltungstechnik und Installation Birgit Bachstein – Erst mit 50 Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Album "Ich klopfe an" Danny June Smith – Die bunte Musikwelt des blonden Wirbelwindes Weltweiter Eigenvertrieb für Musiker Fuck the Facts – give us ideas – Ideen für Selbstvermarkter Was sind deine Facebook-Fans wert?! Der Urheberbeweis

40 STORIES SESSION PRO

40 STORIES SESSION PRO Professionelle Dienstleistungen im Bereich Veranstaltungstechnik und Installation einen gewissen Rahmen und Anforderungen durch die Künstler, die auf der Bühne auftreten. Zudem bieten die Veranstaltungshäuser unterschiedliche Mög lichkeiten. Die Raumbe - schaf fen heit muss bei der Beschallungs kon - zep tion berücksichtigt werden. Die Tragkraft der Decken konstruktionen ist entscheidend für die Auswahl an Lichteffekten, Videowänden und sonstigen Special Effects, die aus der Decke fliegen. MM: Seit wann gibt es session pro in der heutigen Form? SESSION: „session pro“ gibt es in dieser Firmen konstellation seit 2010. Allerdings entstand der heutige Firmenbereich aus der da - maligen GmbH „session PA“, sodass wir insgesamt auf über 25 Jahre Branchen er fahrung zurückblicken können. Entstanden ist die Ab - teilung Veranstaltungs tech nik ursprüng lich durch die hohe Nachfrage unserer Kunden, die bei uns im Laden ihre Anlage eingekauft haben und dafür Service oder Erwei te run gen für größere Veranstaltungen benötigten. Die Abteilung Installation ist auch von Beginn an wesentlicher Bestandteil von session pro und entstand unter ähnlichen Bedingungen wie die Veranstal tungs technik bereits unter session PA. MM: Was für Dienstleistungen bietet ihr an? SESSION: Durch unser recht großes Team können wir mittlerweile fast jedes Thema der Ver an staltungs- und Installationstechnik ab - decken. Zudem haben wir ein eigenes Ver - kaufsteam, das sich speziell um die Wünsche unserer professionellen Endkunden kümmert. Selbstverständlich kann man bei uns auch nur einen Techniker buchen. Auch das kommt häufig vor, wenn es beispielsweise um spezielle Kenntnisse geht oder ein Techniker auf Tour gewünscht wird. MM: Welches Equipment könnt ihr euren Kunden zur Verfügung stellen? SESSION: Wir verstehen uns als Full-Service- Dienstleister, was bedeutet, dass wir den kompletten Umfang der Veranstaltungs technik und Installation abdecken. Dazu gehören natürlich dann im Einzelnen die Lichttechnik, Ton-, Video- und Bühnentechnik usw. Welches Equipment dann zum Einsatz kommt, ist je nach Veranstal tung unterschiedlich und speziell auf den Anlass angepasst. Was wir seit mehreren Jahren erfolgreich mit anbieten können, ist die komplette Back line. Durch die Nähe zu unserem Musikalien handel fällt es uns sehr leicht, hier immer „up to date“ zu sein. Speziell auf Festivals und bei Tourproduk - tionen ist Backline immer ein spannendes Thema. Viele Bands kommen mit dem Flug - zeug und sind bei einem meist sehr eng gestrickten Zeitplan glücklich, wenn sie ihre Backline nicht mit auf die Reise nehmen müssen. Bei unserer Installations abtei lung haben wir aktuell sehr viele Anfragen und Projekte, die auf multimediale Netzwerke hinauslaufen. Videokonferenzen über das gleiche Modul steuerbar wie Licht und Ton – auf Knopfdruck dazu noch die Powerpoint-Präsentation in mehreren Konferenzräumen. Es soll eben am BÜLENT CEYLAN STADIONSPECIAL besten alles möglich und dabei noch übersichtlich und von nur einem einzelnen Techniker zu steuern sein. Dementsprechend flexibel ge staltet sich natürlich auch die Auswahl an verwendetem Equip ment. MM: Ihr habt den 31. Deutschen Rock und Pop Preis 2013 mit PA, Licht und Backline ausgestattet. Was für technische Aspekte muss man bei so einer Großveranstaltung be achten? SESSION: Hinsichtlich Beschallung und Licht gibt es bei solchen Veranstaltungen meistens SESSION VERANSTALTUNGSTECHNIK MISS GERMANY Schließlich soll bei all dem ganzen Equip - ment zu keiner Zeit eine Person auf, hinter oder vor der Bühne gefährdet werden. Hier gibt es mittlerweile auch eine ganze Palette von Richt - linien, die es einzuhalten gilt. Beim Rock und Pop Preis bestand wohl die größte Heraus for - derung darin, die Viel zahl an Bands in der vorgegebenen Zeit über die Bühne zu schleusen. Bei ca 80 Bands innerhalb von knapp sieben Stunden waren das etwa fünf Minuten pro Band. In dieser Zeit musste die Band auf die Bühne, einen Song spielen und dann wieder runter von der Bühne, damit Platz für die darauf folgende Band ist. Um solch einen Ablauf reibungslos zu gewährleisten, benötigt das eine LASERSHOW WALLDORF detaillierte Vorbereitung. Wenn dann noch ein Feueralarm während der Veranstaltung ausgelöst wird, bedeutet das größtmögliche Konzen - tra tion und Flexibilität, um das Ganze zeitlich im Rahmen zu halten. MM: Was zeichnet aus der Sicht eurer Firma eine erfolgreiche Veranstaltung aus? SESSION: Unser Erfolg ist eng verbunden mit den Ansprüchen und Wünschen unserer Kunden. Wir sprechen dann von einer erfolgreichen Ver an stal tung, wenn unsere Kunden musiker MAGAZIN 2/2014

STORIES 41 mit dem von uns ge leisteten Ergebnis zu 100 % zufrieden sind. Für uns heißt es aber trotz gelungener Ver an stal tung immer: Nachbesprechung und überprüfen, an welchen Stellen eventuell noch Ver bes se run gen möglich sind. MM: Man kann euch ebenfalls für Privat - partys und kleinere Events buchen. Wann ist das Engagieren einer professionellen Firma für Veranstaltungstechnik sinnvoll? SESSION: Das hängt ganz von den eigenen An - sprüchen ab. Jeder setzt hier die Prioritäten etwas anders und hat daraus resultierend ein entsprechend unterschiedliches Budget für Technik, Catering etc. Allgemein beantworten wir jede Anfrage, die an uns gestellt wird. Somit kann sich jeder einen preislichen Überblick verschaffen und abwägen, ob unser Angebot in das geplante Budget passt. Gerade für kleinere Partys bieten wir nette Sound- und Lichtpakete zum Selbst - abholen für einen fairen Preis an, die sich auch leicht aufbauen und bedienen lassen. passiert leider viel zu oft, dass sich Firmen in dieser Branche tummeln, die nicht wirklich wissen, was genau sie da eigentlich machen und an welchen Stellen tatsächlich die Sicherheit von Ak teuren und Besuchern gefährdet wird. Bei so manchem Stadtfestbesuch muss man leider oft kopfschüttelnd weiterlaufen. Hier zählt leider immer viel zu oft: Preis vor Sicherheit. Oftmals wird einfach nicht hinterfragt, warum mancher Anbieter tatsächlich so günstig anbieten kann. MM: Arbeitet ihr in bestimmten Bereichen noch mit externen Firmen zusammen? SESSION: Ja. Wir verfügen mittlerweile über ein gutes Netzwerk, auf das wir zurückgreifen können, sobald unser Materialpark ausgelastet ist. Weiterhin arbeiten wir mit mehreren Freelancern zusammen, um Personalengpässe zu vermeiden. MM: Stattet ihr nur Events in Deutschland aus oder kann man euch auch im Ausland en gagieren? SESSION: Uns kann man international engagieren. MM: Welches Ziel verfolgt session pro für die kommenden Jahre? SESSION: Wir sind in den vergangenen vier Jahren stetig und stark gewachsen und haben dabei stets unsere Entwicklung auf einem guten Fundament aufgebaut. Ziel ist es, diese Ergebnisse zu festigen und weiterhin unser Personal und unseren Materialpark auszubauen, um für neue Aufträge gerüstet zu sein. WEB: WWW.SESSION-PRO.DE INTERVIEW: MUSIKER MAGAZIN FOTOQUELLE: SESSION PRO MM: Was zeichnet session pro aus? SESSION: Persönlichkeit, hohe Flexibilität, maximale Erreichbarkeit, persönlicher Ansprech part ner für jeden Kunden, gepflegtes und gut gewartetes Equipment auf aktuellstem Stand der Technik. MM: Die Musikindustrie hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Hat sich das auf euren Geschäftsbereich ausgewirkt, und wenn ja, wie? SESSION: Zum einen gibt es natürlich ein wesentlich größeres Angebot an Live Konzerten als noch zur Jahrtausendwende. Die Künstler müssen einfach touren, um damit ihr Geld zu ver dienen. Das heißt, die Auswahl an Konzerten für den Besucher wird immer größer und man muss eben schon etwas bieten, um die Kon - zerthalle zu füllen und die Menschen zu begeistern. Längst sind Plattenfirmen voll in diesen Part integriert. Jeder will einen Anteil von der Ver an - staltung. Dadurch wird natürlich die Gewinn - spanne für den einzelnen Beteiligten immer ge - ringer. Der Markt ist mittlerweile hart um kämpft. Das Resultat sieht man an der hohen Fluktuation an Künstlern und Bands. Es gibt wenige, die sich wirklich über einen sehr langen Zeitraum auf einem gleichbleibenden Niveau halten können. Das Business wird schnelllebiger, und meist wissen wir gar nicht, welche Künstler oder Touren wir über das aktuell laufende Jahr betreuen werden. MM: Gibt es bestimmte gesetzliche Richt - linien, an die ihr euch halten müsst? SESSION: Ja – und wie uns das letzte Jahr mal wieder lehrte, gibt es diese auch zu Recht. Es Join us on facebook www.neutrik.com www.experience-neutrik.com ®

Archiv

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013