Aufrufe
vor 3 Jahren

Musiker Magazin 01/2015

  • Text
  • Musik
  • Musiker
  • Album
  • Magazin
  • Deutschen
  • Bester
  • Zeit
  • Bands
  • Bestes
  • Cooder
  • Clueso
CLUESO: "Stadtrandlichter" – Ein Bauchalbum, keine Kopfplatte

12 DEUTSCHER POP PREIS

12 DEUTSCHER POP PREIS 2014 In der Tradition von Künstlerinnen wie Tori Amos und Katie Melua sieht sich Sarah Straub. In Siegen wurde sie mit dem „Deutschen Pop Preis“ ausgezeichnet, gewann aber auch in den Kategorien „beste neue Rock- und Pop-Künst - lerin 2014“ sowie „bestes Popalbum“. Das heißt „RED“ und wurde im Mai veröffentlicht. „Dieser Preis ist ein un glaublicher Ab schluss für ein verrücktes Jahr“, freut sich Sarah Straub. Denn es gab weitere Aus zeich nungen für die Sängerin aus Gundel fin gen. So wurde sie in das BY-on-Programm gewählt, ein Spitzen - förderprojekt der baye rischen Staats kanz lei für bayerische Rock- und Pop musiker. Auch die „Initiative Musik“ hat Sarah Straub in ihr För - der programm aufgenommen. Ihre Musik enthält Elemente aus Soul, Folk und R’n’B, die Süddeutsche Zeitung bescheinigt ihr „perfekt produzierten Mainstream-Pop, der problemlos in der Heavy Rotation der For mat radios mithalten könnte“. Sarah Straub gilt als Talent mit Po ten zial, 2013 spielte sie beim Bluetone-Fes ti - val als Opening-Act von Joe Cocker. PUBLIKUMSLIEBLINGE UND WEITERE PREISTRÄGER Als Abräumer des Tages dürfen sicherlich die drei Jungs von Kuult aus Essen gelten: Zweiter in der Kategorie „Deutscher Rock Preis“, Zweiter in der Kategorie „Deutscher Singer Songwriter Preis“ und Gewinner des Publikumspreises 2014. „Das war der Preis, den wir unbedingt gewinnen wollten“, sagt Sänger Chris Werner. „Wir machen eigentlich Pop, haben aber Einflüsse aus Rock und spielen auch sehr reduzierte Stücke“, beschriebt er die Musik des Trios und erklärt sich so den Durch - marsch in mehreren Hauptkategorien. Die drei Musiker betreiben gemeinsam eine Musik - schule in Essen und spielen erst seit gut einem Jahr zusammen. 80 Konzerte haben sie in dieser Zeit gespielt, mehr als 4 000 Facebook- Likes gesammelt und waren bereits mit Glas - perlenspiel und Alexander Knappe auf Tour. „Wir scheinen mit unserer Musik einen Nerv zu treffen“, vermutet Chris Werner. Das Debüt - album soll 2015 erscheinen. Bereits seit dreizehn Jahren spielen Nobody Knows aus Tangermünde bei Stendal zusammen, Sieger in der Kategorie Country. Das Quintett bezeichnet sich als „Jungfolks einer neuen Generation“, deutsche Folklore ist ein Steckenpferd. Erschienen ist 2014 „Klein stadt - rhapsodien“, das erste Album mit ausschließlich eigenen Stücken. Die Band tourt inzwischen deutschlandweit. „In Deutschland wird man oft noch komisch angeschaut, wenn man sagt, man macht Folklore, das ändert sich hoffentlich bald“, wünscht sich Sänger Max Heckel. Hanna Meyerholz aus Münster ist die Sie - gerin in der Kategorie „Singer Songwriter“, das Segment mit den meisten Live-Wettbewerbern beim Finale des Deutschen Rock & Pop Preises in Siegen. Hanna Meyerholz studiert an der ArtEZ Hochschule der Künste in Holland und hat 2014 ihr erstes Album veröffentlicht: „How To Swim“. Melancholische Songs mit Akustik- Gitarre sind ihr Markenzeichen. Nach dem Studienabschluss möchte sie 2015 durch England und Irland touren und hofft, ihren Traum von der Musik noch möglichst lange verfolgen zu können. MIT FREUNDLICHER GENEHMIGUNG VON MUSIKMARKT TEXT: SIMON COLIN FOTOS: LUDWIG CZAPLA

13 BEWERBUNG FÜR 2015 DANKSAGUNG Alle Hauptpreisträger erhalten ein Jahr lang alle Mitgliedsleistungen des Deutschen Rock & Pop Musikerverbands. Am 1. März 2015 startet die Bewerbungsphase für den 33. Deutschen Rock & Pop Preis 2015. Nachwuchskünstler können sich bis zum 1. Juli mit ihrer Eigen kom - position bewerben. In der Kategorie Song sind auch Cover-Versionen zugelassen. Die An melde gebühr beträgt 30 Euro, für DRMV-Mit glieder 20 Euro. Die Teilnahme am Finale kostet 150 Euro je Haupt kate gorie und 100 Euro je Sonder- und Nebenkategorie. WWW.MUSIKER-ONLINE.COM/DEUTSCHER-ROCKPOP-PREIS DAS ROCK-&- POP-PREIS-TEAM MODERATION Ilka Groenewold, Steff Heinken und John Silver Der Deutsche Rock & Pop Musikerverband e.V. und die Deut - sche Popstiftung möchten sich als Veranstalter des 32. Deutschen Rock & Pop Preises 2014 bei den Bürgermeister der Stadt Siegen Herrn Steffen Mues, beim gesamten Team der Sieger landhalle, bei der Branchenzeitschrift „Musikmarkt“, bei der Versicherung „erpam“, bei allen Helfern und Juroren, bei allen Technikern und Mode ra toren, bei den Musikgruppen und Sänger/-innen für ihren ehrenamtlichen Einsatz an diesem Kulturfestival sowie bei allen Spon - soren und unterstützenden Firmen bedanken. Dieses Kulturfestival wurde wie in den Jahren zuvor durch die beteiligten Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Festival, durch die Mitglieder des Deutschen Rock & Pop Musiker ver ban - des, die Deutsche Popstiftung und „erpam“ finanziert. Damit handelt es sich bei dieser großen Kulturveranstaltung im jugend kulturellen Bereich der Rock- und Pop musik um das einzige bundesweite Festi val, das von Musikern, Komponisten, Tex tern für junge, kreative Nachwuchs musiker aus ideellen Gründen und ohne irgendeinen kommerziellen Hintergrund getragen und or ga nisiert wurde. MITARBEITER UND HELFER Ole Seelenmeyer, Diane Bödrich, Amy Lungu, Walter Siegler, Hinrich Vogt, Katja Rake, Ana Seelenmeyer, Jana Moysich, Ronja Rabe, Heidi Neumann, Philipp Strunk, Erik Teichmann, Julia Leinung mit Nathalie, Jan Bockelmann, Thanushanth Anandarajah, Benjamin Behre, Silvia Matschull, Thomas Eggers, Tobias Aengenheyster, Mirko Graue, Daniel Brach, Svenja Freise, Yogarajah Garthigeyan, Anne und Dr. Bodo Harders, Luise Holtz, Diana Knopp, Michael Lippoldt, Edgar Machut, Pascal Ritter, Normann Seils, Lukas Wilksch u.v.a. TECHNIK KAMERA/POSTPRODUKTION: DRMV – www.drmv.de LEINWANDPRODUKTION: Sina Doering, Milena Doering und Michael Doering – classic-rocks.de/sina-drums VERANSTALTUNGSTECHNIK: Session Pro – www.session-pro.de FOTOS: Ludwig Czapla – www.fotoknips.de SECURITY: BEWA Security GmbH – www.bewa-security.de

Archiv

Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 03/2013