Aufrufe
vor 5 Jahren

Musiker Magazin 01/2014

  • Text
  • Musiker
  • Bester
  • Gema
  • Musik
  • Bestes
  • Magazin
  • Deutschen
  • Album
  • Deutsche
  • Deutscher
  • Judith
  • Holofernes
  • Tokunbo
Deutscher Rock & Pop Preis 2013 – Rückblick Deutscher Rock & Pop Preis 2014 – Anmeldung Tokunbo – Queen of Folk Noir Heinz Rudolf Kunze – „Stein vom Herzen“ Wattenläufer – Rockin’ all över de Dörp Judith Holofernes – Helden-Frontfrau schwingt „Ein leichtes Schwert“ Barbara Zanetti – ihre Lieder erzählen von tiefen Gefühlen und beschwinglichen Erlebnissen Christin Kieu – Deutsche Songpreisträgerin 2013 Mike Sprunkel Band – Vier Männer und ein Groove, der die Erde beben lässt Archiv der Klänge – Das Deutsche Musikarchiv GEMA-Petition – Beschlussergebnis Deutscher Bundestag Aspekte des „Samplings“ – Eine Frage des Sounds? Coverversionen

40 STORIES ARCHIV DER

40 STORIES ARCHIV DER KLÄNGE Das Deutsche Musikarchiv Stellen Sie sich vor, es gäbe einen Ort, an dem jedes Musikstück, das Sie veröffentlichen, un geachtet kommerzieller und genrespezifischer Aspekte, gesammelt, archiviert und für die All ge - meinheit zugänglich gemacht wird. Gab es nie, gibt es nicht, und wird es niemals geben, denken wohl viele. Doch – das ist falsch. Genau so ein Ort existiert bereits. Er nennt sich das Deutsche Musik archiv der Deutschen Nationalbibliothek und befindet sich in Leipzig. Das Deutsche Musikarchiv ist das musikalische Gedächtnis Deutschlands. Seine Aufgabe ist es, sämtliche in Deutschland erschienenen Noten aus - gaben und Tonaufnahmen in seinen Bestand zu übernehmen. Seit 2010 hat das Deutsche Musik - archiv seinen Sitz in dem jüngsten Erwei te rungs - bau der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig. Unter den rund eine Million archivierten Ton - medien befinden sich neben CDs und Kassetten auch historische Tonträger wie Schellackplatten oder Klavierrollen. Der Sammelauftrag des Deutschen Musik ar - chivs folgt dabei keinem Exklusivitätsprinzip. So bietet es insbesondere für junge Künstler oder Künstler, die nicht vertraglich an ein Label ge - bun den sind, eine hervorragende Plattform für ihre Veröffentlichungen, denn wirklich alle Musik - werke, die durch Musikverlage oder Einzel per - sonen an das Deutsche Musikarchiv abgeliefert werden, werden hier gesammelt, archiviert und mit ihren Kerndaten in den Datenbanken der Deutschen Nationalbibliothek erfasst. Die Nutzer können die Werke dann über den Online-Katalog des Deutschen Musikarchivs unter „www.dnb.de“ finden und im Speziallesesaal des Deutschen Musikarchivs, dem sogenannten Musiklesesaal, in der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig an insgesamt 18 Audioarbeitsplätzen anhören. Der Online-Katalog der DNB und die über standardisierte Schnittstellen kostenfrei herunterzuladenden Datensätze zu den Werken sind zudem eine Recherchequelle für weitere Bibliotheken und Informationsdienstleister. Diese übernehmen die Daten wiederum in ihre Verzeichnisse und machen die Werke somit einem breiten Publikum sichtbar. Für Musikenthusiasten ist aber sehr wahrscheinlich ein direkter Besuch des Musikarchivs nochmals spannender. Die Dauerausstellung des Deutschen Musikarchivs, die sich ebenfalls in der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig befindet, veranschaulicht die technische Entwicklung von Tonträgern, Abspielgeräten und Notenaufzeich - nung. Unter den Ausstellungsstücken findet man neben historischen Artefakten wie dem Walzen- Phonographen, dem Doppelschirm-Fernemp fän - ger oder Emil-Berliner-Schallplatten auch die jüngeren technischen Errungenschaften wie Hybrid- DVDs oder Superaudio-CDs. Ein besonderes Klangerlebnis wird zudem im sogenannten Hörstudio geboten. In diesem verdunkelten, schallgeschützten Raum kann der Be - nutzer Tonaufnahmen seiner Wahl über besonders leistungsstarke Lautsprecher anhören. WEB: WWW.DNB.DE TEXT: DAS DEUTSCHE MUSIKARCHIV FOTOS: KUNSTMANN, PUNCTUM/ALEXANDER SCHMIDT musiker MAGAZIN 1/2014

Archiv

Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 2/2019
Musiker Magazin 1/2018
Musiker Magazin 2/2018
Musiker Magazin 3/2018
Musiker Magazin 4/2018 | 1/2019
Musiker Magazin 02/2017
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 3/2017
Musiker Magazin 4/2017
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 02/2016
Musiker Magazin 03/2016
Musiker Magazin 04/2016 – 01/2017
Musiker Magazin 01/2015
Musiker Magazin 02/2015
Musiker Magazin 03/2015
Musiker Magazin 04/2015 – 01/2016
Musiker Magazin 01/2014
Musiker Magazin 02/2014
Musiker Magazin 03/2014
Musiker Magazin 03/2013